Lampenfieber Definition. Was ist Lampenfieber?

Bei vielen Themen ist es hilfreich eine Definition zur VerfĂŒgung zu haben. Die Definition Lampenfieber unterstĂŒtzt alle die am Thema Lampenfieber arbeiten mit einer universell einsetzbaren Lampenfieber Definition.

Lampenfieber Definition. Was ist Lampenfieber?

Lampenfieber ist:
  • die wichtigste Sammelbezeichnung fĂŒr eine gravierende Angst und Stresssymptomatik
  • beim oder vor dem Sprechen vor Publikum
Allgemein versteht man unter Lampenfieber:
  • die Anspannung, die NervositĂ€t und den Stress
  • vor einem öffentlichen Auftritt, vor einer PrĂŒfung oder einer gefĂ€hrlichen Aufgabe
Im englischen Sprachraum steht fĂŒr Lampenfieber der Begriff performance anxiety bzw. stage fright und bezieht sich auf:
  • a nervous feeling felt by someone who is going to appear in front of an audience
  • diverse Formen von Anspannung und Angst
  • vor dem Auftritt
fĂŒr Lampenfieber gibt es eine Reihe von Synonymen und alltagssprachlichen AusdrĂŒcken:
  • Auftrittsangst
  • Podiumsangst
  • Publikumsscheu
  • Fracksausen
  • Bammel
  • Muffensausen
Lampenfieber Definitionen © www.mto-consulting.de, Dipl.-Psych. JĂŒrgen Junker

Lampenfieber Defintion. Was ist berufliches Lampenfieber?

Definition Berufliches Lampenfieber ist:
  • eine im beruflichen Bereich bestehende gravierende Angst vor beruflichen WortbeitrĂ€gen, VortrĂ€gen und PrĂ€sentationen
  • die Betroffenen leiden unter einer massiven BeeintrĂ€chtigung durch eine gravierende Angst- und Stresssymptomatik
  • Berufliches Lampenfieber Ă€ußert sich beim Sprechen vor beruflichem Publikum im weitesten Sinne
Oft ist berufliches Lampenfieber schlimmer bei:
  • sprechen vor Vorgesetzten und Hierarchie
  • bei wichtigen beruflichen Themen und Inhalten mit höher Relevanz oder Prominenz
  • bei neuen und unbekannten beruflichen Themen
  • sprechen vor unbekannten Publikum oder z.T. auch bei bekannten Personen (je nach Wahrnehmung des Publikums)

Definition Lampenfieber: Was ist Lampenfieber bei Ansprachen und Reden?

Lampenfieber bei Ansprachen und Reden ist:
  • die aufkommende massive NervositĂ€t und Stresssymptomatik
  • im Extremfall lange vor, beim Warten und wĂ€hrend
  • beruflicher, fachlicher oder persönlicher
  • Ansprachen, Reden, VortrĂ€ge,....
Oft ist das Lampenfieber bei Ansprachen und Reden schlimmer bei:
  • sehr großem Publikum, die Zuhörerzahl macht oft einen Unterschied
  • wichtigem Publikum oder der Wahrnehmung der hohen Bedeutung einzelner Zuhörer/innen, Prominenz, Hierarchie
  • bei ungewohnten Formaten oder neuen und unbekannten Themen