Laterale Führung

Laterale Führung

Laterale Führung auf Augenhöhe

Laterale Führung ist eine der aktuell wichtigsten Einflussgrößen auf erfolgreiche Projekte.
Wir vermitteln im Coaching, im Seminar und im Teamworkshop die zentralen Skills, um wirksam lateral zu führen.

Lateral führen beinhaltet 3 zentrale Aspekte:

  • Führung ohne Weisungsbefugnis
  • keine Vorgesetztenfunktion
  • keine disziplinarische Macht

"Warum soll ich müssen, wenn ich wollen kann."
Don Carlos, Schiller

Worum geht es bei der lateralen Führung?

Menschen überzeugen. Schnittstellen für sich gewinnen. Insbesondere geht es bei der Führung ohne Führungsfunktion darum gemeinsame Ziele zu erreichen. Der- oder diejenige, die lateral führt, hat dabei "die Hosen an" bzw. "den Hut auf". Dies erfordert auch ohne Weisungsbefugnis Verantwortung zu übernehmen. Wer lateral führt in dessen Verantwortung liegt es, die Dinge, Themen, Projekte und Aufgaben voranzutreiben und die Zielerreichung zu sichern.

Die Führung ohne Weisungsbefugnis beruht somit auf Funktionen, die bisher durch Führungskräfte erfüllt wurden. Damit verbunden ist die Verantwortung diese Führungsfunktionen zu erfüllen. Um der Verantwortung gerecht werden zu können, braucht es entsprechende persönliche Kompetenzen und spezifische Skills.

Laterale Führung die Hauptfunktionen

Führung ohne Vorgesetztenfunktion und Weisungsbefugnis hat 4 Hauptfunktionen:

  • Eine richtungsgebende, orientierende auf das Ziel ausrichtende Funktion
  • Eine auf die Durchführung und schnelle Realisierung ausgerichtete Funktion
  • Eine auf die gute und professionelle Arbeit ausgerichtete Qualitätsfunktion
  • Eine Verantwortungsfunktion und definiert damit "wer den Hut aufhat"
  • Und eine Spitzenleistungsfunktion im Sinne des "in Führung Gehens"

Mehr lesen zur Definition und zur Wortbedeutung?

Seitliche Führung richtet auf das Ziel aus

Nur wenn klar ist, wo es hingehen soll, ist auch klar, was und wie getan werden soll.

Gleich ob es um Change-Prozesse, F+E Projekte, IT-Projekte oder um anspruchsvolle Sonderthemen geht.... um ohne Vorgesetztenfunktion Führung auszuüben, ist es notwendig nicht nur mit Menschen zu kommunizieren, sondern klar zu signalisieren, „wer das Heft in der Hand hat“. Es geht darum, die notwendige Autorität für die Zielausrichtung aufzubauen und anzuwenden.

Laterale Führung ist Führung auf Augenhöhe

Es geht beim lateralen Führen darum gleichwertige Menschen zu begeistern und für die Sache zu gewinnen. Neben dem Begriff der Führung, meint das "laterale" vom lat. lateralis d.h. seitlich. Gemeint ist damit, dass kein klassisches Über- Unterordnungsverhältnis besteht, sondern sich die Beteiligten "seitlich" zu einer Absprache treffen.

Ein sich an der Seitenlinie abstimmendes Sportteam, ein Timeout bei Teamsportarten, laterale Gespräche bei wichtigen Verhandlungen oder im politischen Kontext sind damit verknüpfbare Metaphern und Analogien.

Weitere Definitionen?

Laterale Führung bewegt Menschen

Nur wenn es gelingt alle Mitspieler zu überzeugen und für Ihr Projekt einzunehmen erhalten Sie die nötige Unterstützung. Überzeugte Mitwirkende sind der zentrale Erfolgsfaktor heutiger Projektarbeit.

Die Fähigkeit Menschen für sich zu gewinnen und so Unterstützung für das eigenen Projekt zu erhalten wird unterstützt durch eine gute Kommunikation und ein deutliches Quantum Menschenkenntnis. Menschen zu bewegen und mitzunehmen für zu erreichenden Ziele, Inhalte und Arbeitspakete ist der zentrale Kern moderner Führung.

Power gegenüber den Stakeholdern aufzubauen und den Beteiligten den Rücken frei zu halten sind weitere zentrale Erfolgskomponenten des Führens ohne formale Weisungsbefugnis.

Laterale Führung: Menschen bewegen Unternehmen

Letztlich bewegen Menschen Unternehmen! Projekte werden erfolgreich, weil sich Menschen einsetzen. Ziele werden erreicht, weil sich Menschen engagieren, oft über das normale Maß hinaus. Das nötige Quantum mehr an Unterstützung und Engagement gibt es nur im Dialog auf Augenhöhe.

Wertschätzung und persönlicher Einsatz für das Projekt und alle Projektbeteiligte sind die wichtigsten Quellen für das Erreichen der gemeinsamen Ziele.

Optionen und Formate 1:1 Training, Coaching, Seminare, Webinare

Formate

vor Ort = MTO-Consulting Seminarorte in Deutschland, Österreich Schweiz und firmenintern vor Ort. Andere Orte auf Anfrage.

Für welches Format interessieren Sie sich?